20. Dezember 2015

Ein festlicher Aperitif und ein kleiner Rückblick


Wenn Frau mittags schon am Gin genippt hat, liegt das einzig und allein daran, dass sie sich in den Kopf gesetzt hat, einen Aperitif mit Gin und Granatapfel für die Festtage zu kreieren und der muss schliesslich probiert werden, bevor er fotografiert wird.

Die Winterbilder in diesem Post stammen übrigens aus den Alpen, um genau zu sein von einem Spaziergang letzten Dezember in Elmau. Vielleicht haben wir ein bisschen Glück und es schneit in den Ferien.

Doch nun zurück zum Aperitif.

Eigentlich verwendet man ein Highball- oder Longdrink-Glas, aber ich habe einfach ein Weissweinglas genommen, weil das irgendwie besser auf dem Tisch aussieht. ;-)





Und hier kommt das Rezept:

LIEBLINGSIDEE XMAS GRENADINE COLLINS:

Zutaten:

pro Glas

4cl Gin (z.B. Tanqueray, Bombay Sapphire oder Hendrick´s)
Saft einer halben gepressten Zitrone
2 gehäufte Teelöffel feiner Zucker
gefrorene Granatapfelkerne 
einen Schuss Grenadine-Sirup
Eiswürfel
Sodawasser

Zubereitung:

Den Granatapfel entkernen (dazu Granatapfel auf einem Brett rollen und fest aufdrücken, dann die Kerne ausklopfen oder den Granatapfel in einer Plastiktüte mit einem Löffel "entkernen" - so bleibt die Küche sauber) und die Kerne einfrieren - (mind. 1 Stunde vor dem Servieren). 
 "Retro"-Zuckerrand vorbereiten - Glasrand in Zitronensaft tauchen und danach vorsichtig auf einen Teller mit Zucker stellen ... 
Etwas  Grenadine Sirup (wer es süsser mag, nimmt etwas mehr - ich nehme lieber weniger) in das Glas geben. 
Dann den frischen Zitronensaft, den Zucker, gefrorenen Granatapfelkerne und den Gin hinzugeben. 
Das Glas mit Eiswürfeln füllen und umrühren.
Anschließend mit Sodawasser auffüllen, Papierstrohhalme in Gold und Schwarz/Weiss dazu (evtl. etwas kürzen) und sofort servieren.






Und weil dieser der letzte Post in diesem Jahr ist, noch eine kleine Reflexion zum Schluss.

Wir blicken auf ein äußerst abwechslungsreiches Jahr 2015 zurück. 
Von einem wirklich äußerst bescheidenen Start (die ersten beiden Monate waren eine Verkettung von Unfällen, Missgeschicken und damit verbunden hohen ungeplanten Rechnungen und Investitionen uvm.) haben wir uns (glücklicherweise) nicht beirren lassen, was nicht immer leicht fiel, und letztendlich einen schönen Frühling, einen wunderbaren und heissen Sommer und auch einen angenehmen Herbst erlebt.

Noch nie zuvor haben mich jedoch die Ereignisse, begonnen bei den vielen zigtausenden Flüchtlingen,  der Art und Weise wie (leider) einige Menschen mit dieser Situation umgehen, den Anschlägen ob nun in Paris oder anderswo und auch die zunehmenden Umweltkatastrophen (an denen wir ob nun durch unser Konsumverhalten oder wirtschaftlichen Interessen direkt oder indirekt beteiligt sind) so beschäftigt. 
Ich bin entsetzt, wie einfach Leute zu beeinflussen (und zu manipulieren) sind und wie wenig Aufklärung betrieben wird, nur weil politische oder wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen.

Von daher blicke ich zwar sehr zuversichtlich aber auch ein wenig mit gemischten Gefühlen auf das Jahr 2016 und hoffe auf sehr auf ein bisschen mehr Menschlichkeit, mehr Toleranz und weniger Ignoranz.

Doch jetzt genug dazu (obwohl ich dazu noch viel mehr schreiben könnte)


Ich hoffe sehr, Ihr blickt auf ein gutes Jahr zurück und wünsche Euch bereits heute ein friedvolles Weihnachtsfest und wunderschöne Feiertage.

Liebe Grüsse,

Anne



Bezugsquellen:

Gin Tanqueray London Dry Gin: Fränky´s Getränkemarkt
Porzellanbrett, Lichterkette und Papier-Strohhalme: Lieblingsidee 

15. Dezember 2015

Festliche Tischdekoration für Weihnachten


It´s the most wonderful time ... of the year.
Weihnachten - steht fast vor der Tür ... 
.... und wir haben bereits gestern Abend unsere
Pizza vom Italiener unseres Vertrauens stilgerecht in "pompösem" Ambiente genossen.
Weil .... ich nicht rechtzeitig fertig geworden bin mit meinen Fotos und da es momentan nur ca. eine Stunde gutes "Fotografierlicht" gibt, war es zu schnell wieder finster und ich habe beschlossen, heute weiter zu fotografieren.
Die Deko musste natürlich stehen bleiben. Von daher war das Frühstück heute auch schon sehr festlich ... eigentlich schade, dass es draussen nicht noch geschneit hat. ;-)





Wer jetzt die Tischdecke vermisst, das ist Absicht - normalerweise decke ich an Weihnachten sehr wohl mit Tischdecke, aber bei soviel Bauernsilber und Funkeln auf dem Tisch habe ich mich dagegen entschieden, da der "nackte" Tisch auch ganz schön im Kontrast dazu ist.
Außerdem - mal ganz ehrlich - wenn der erste Gänsebratensoßenfleck auf dem Tisch ist, sieht es auch nicht mehr schön aus - Tischdecke hin oder her.


Und ich habe aus "Nicht-Gebügelt-Gründen" auf den Einsatz von Stoff-Servietten verzichtet und nur schlichte weisse Papierservietten verwendet. 
Das gibt es allerdings Weihnachten nicht - da muss vorher noch jemand ans Bügelbrett.


Grundsätzlich bin ich ein Fan von schlichter oder natürlicher Tischdekoration, aber zu Weihnachten (und Hochzeiten) darf es gern mehr - nein besser viel sein ... Funkeln, Glitzern und dazwischen Amaryllis und einige kleine Koniferen.
Es gibt ja schließlich auch ein Festessen - bei uns traditionell Gänsebraten am 1. Feiertag - dazu Klösse, Apfelrotkohl mit etwas Zimt, Bratäpfel und schweren Rotwein, der die Lippen blau färbt.


Ich freu mich schon sehr auf die Feiertage - Oma und Opa besuchen, endlich mal ausschlafen (so ist der Plan), ganz viele Leckereien essen, spazieren gehen, Spiele mit dem Junior spielen und ein bisschen durch die Weltgeschichte fahren.

Doch zuvor haben wir noch ein straffes Vorweihnachtsprogramm. 
Nebst diversen Weihnachtsfeiern und Geburtstagen und Vorbereitungen für die Feiertage läuft der Countdown für die Bestellungen im Lieblingsidee Onlineshop und wir haben am Donnerstag und Freitag noch einmal zum letzten Lieblingsidee Shopping in Erlangen den Showroom geöffnet und wer Lust und Zeit hat, kann uns gern besuchen. 
Mehr dazu findet Ihr HIER.

Und wenn ich es schaffe, dann poste ich noch ein richtig cooles Rezept für einen Weihnachts-Aperitif - den muss ich aber erst noch probieren.
Von daher bin ich mal weg ... CHEERS und einen schönen Abend.

Liebe Grüsse,
Anne

Bezugsquellen: 
Tischdekoration (Windlichter, Kerzenhalter, Lichterketten, Serviettenringe): LIEBLINGSIDEE 
Gläser: Leonardo
Teller: Kahla
Koniferen: Gartenmarkt










1. Dezember 2015

Geschenkideen und Dekoration für Advent und Weihnachten


Und urplötzlich ist es der erste Dezember und die Adventskalender sind gefüllt (manchmal auch nur teilweise, wie bei uns "hust") und es beginnt die alljährliche Geschenkejagd.

Als Betreiberin eines Onlineshops und Showrooms in Erlangen stecke ich schon seit Mitte Oktober im Weihnachtsgeschäft und möchte Euch heute einige Geschenkideen vorstellen und einen Teil unserer Adventsdekoration daheim zeigen. 


In diesem Jahr stehen bei uns Engelsflügel, Porzellanzapfen und Schneeflocken in jeglicher Form hoch im Kurs - ob als Geschenkanhänger oder als winterliche Dekoration für Zweige oder den Weihnachtsbaum - natürlich und schlicht und in jede bestehende Dekoration einfach zu intergrieren.


Als "Adventskranz" dienen uns in diesem Jahr schlichte Kerzenhalter von Madam Stoltz, die man wunderschön zusammen mit Accessoires wie z.B. Zapfen - wenn man möchte - arrangieren kann.

Unser Eichhörnchen (meine lieben Instagram-Follower wissen darüber Bescheid ;-))) hat außerdem Konkurrenz bekommen, denn diese wunderhübsche Schale eignet sich prima für Nüsse und Plätzchen.


Wer einen weihnachtlichen Duft nicht nur beim Backen von Plätzchen und anderen Leckereien daheim haben möchte, dem empfehle ich die winterlichen Düfte der Bridgewater Candles Duft-Sachets und wer lieber duftendes Kerzenwachs verwenden möchte, die entsprechenden Wax Bars.
So duftet es wundervoll nach Zimtsternen, Vanillekipferln, weihnachtlichen Gewürzen und Apfelkuchen.

Für die Körperpflege und als ideales Geschenk empfehle ich außerdem die zart duftende Badeträumchen Kollektion mit wundervoll duftenden Badegugln, Badesalz und zart pflegender Körperbutter (alles handgemacht von meiner lieben Freundin Steffi). 


Natürlich darf zur festlichen Zeit auch nicht ein gewisses "Bling Bling" fehlen, denn ohne ein bisschen Glitzer und Glamour wäre Weihnachten doch auch langweilig.

Wer also seinen Lieben oder sich selbst etwas Schönes schenken möchte, der wird mit den wunderschönen Spruchketten mit Sicherheit viel Freude bereiten.

Aber auch mit Colliers in Silber, Schwarz und Rosegold und tollen Armbändern wird man aktuell bei mir im Shop fündig.


Auch in der Küche darf es gern dezent winterlich sein, so hängen die Küchenhandtücher an silbernen Geweih-Haken und der Tee wird aus der Stern-Teekanne genossen.


Im Wohnzimmer bin ich noch gar nicht ganz fertig mit der Weihnachtsdekoration und lasse mich gern noch etwas inspirieren.
Stern-Kerzenhalter und gebastelte Papier-Sterne samt diverser Lichterketten, die unter anderem auch hinter dem Vorhang leuchten, durften schon einziehen.

Im Esszimmer hängt ein Bild mit dem Tannenbaum und den goldenen Punkten (von Dawanda) und passend dazu die wundervollen goldenen Vögel im Origami Look von No Gallery. 


Als Geschenk an uns selbst und die Adventszeit habe ich uns das Buch "Ankunft 24. Dezember" gekauft und freue mich bereits darauf, endlich auch mal die Zeit zu haben, darin zu stöbern. 

Denn eigentlich ist doch das Wunderbare an der Adventszeit, 
viel Zeit füreinander zu haben (ok, das haben wir "berufsbedingt" nicht viel, aber wir können das Beste daraus machen), 
auf den Weihnachtsmarkt zu gehen und Glühwein trinken, 
sich mit Freunden zum Raclette oder Fondue und dem Spielabend treffen (Pokern geht auch), 
Schlittschuhlaufen zu gehen, 
die Weihnachtsvorstellung im Theater besuchen,
einen Spendenabend mit Wichtelgeschenken, die für einen guten Zweck versteigert werden veranstalten,
Plätzchen zu backen, 
Weihnachtsgeschichten lesen und vorlesen,
gemeinsam einen wunderschönen Film wie z.B. "Die Hüter des Lichts" schauen,
Fotokalender basteln,
Karten zu schreiben 
und einfach nur den Lichterglanz überall bewusst zu geniessen.

Und wer sich in dieser besinnlichen Adventszeit nicht unbedingt in den grossen Trubel in der Stadt stürzen möchte, der ist herzlich eingeladen, uns beim LIEBLINGSIDEE Advents-Showroom-Shopping in Erlangen zu besuchen und dort entspannt bei einem leckeren Glühwein Geschenke und schöne Dekoration zu entdecken.

Wir freuen uns schon sehr darauf.




Ich wünsche Euch eine entspannte und schöne Adventszeit.

Liebe Grüsse,

Anne

Bezugsquellen:

Dekoration (Engelsflügel, Schneeflocken, Zapfen, Kerzenleuchter (Stern und 4er sowie Porzellankerzenhalter), Schmuck, Spruchketten, Duft-Sachets, Duft-Kerzenwachs, Lichterketten, Küchentuch, Schale und Porzellanbrett, Teekanne, Lampen, weisser Tisch, Geweih und Porzellanfeder)

Badegugl, Körperbutter: Badeträumchen 
Origami-Optik Vögel (MDF gold)*: NO GALLERY
Stühle: Eames (weiss) und Zuiver(transparent)
Esstisch: Eichholtz
Teppich: Ikea

*mit freundlicher Unterstützung von No Gallery (sponsored)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...