29. März 2012

Magnolia - In Bloom


Am letzten Wochenende sind unsere Magnolienzweige aufgeblüht. Das geht so schnell, da kann man tatsächlich zusehen. Diese Blüten sind wunderschön, allerdings ist der ganze Zauber im Handumdrehen wieder vorbei.

Im Garten spitzen inzwischen sogar schon die Pfingstrosen durch, es wird wohl aber noch ein wenig dauern, bis diese blühen.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Frühlingswoche.

27. März 2012

Beachhouse Feeling




Sun is shining ... Oh wie schön, wir können wieder in den Garten und haben dort viel zu tun. Ein bisschen was ist schon passiert - der Rasen ist vertikutiert (und sieht grad nicht so toll aus) und wir haben ein neues Schilfdach für unser kleines "Beachhouse" - das ist eine kleine Holzhütte, die wir letztes Jahr bereits restauriert  und eine Holzterrasse davor gebaut haben, so dass wir dort gut entspannen, essen und feiern können. Das neue Beachhouse-Dach haben wir aus Bambusrohren und Schilfmatten (aus dem Baumarkt) sowie diverser Holzlatten gebaut. Es ist nun sehr gemütlich und macht so ein schönes Licht.

Bei Ikea gibt es jetzt runde Solarleuchten, die ich auch so hübsch fand, dass sie ihren Platz bei uns im Garten gefunden haben, genau wie die tolle Teelichtschale (nicht von Ikea). 
Wir bauen in den nächsten Tagen noch ein bisschen und dann gibt´s mehr Fotos.

Bis dahin viele Grüsse.

23. März 2012

Fischer´s Fritze

Freitags gibt es Fisch. Und zwar eine gebratene Forelle an knuspriger Mandelbutter mit Frühkartoffeln und Brokkoli.

Hunger?

Das Rezept für die Mandelbutter meines Mannes geht so:

eine Handvoll ganze Mandeln in einem Multizerkleinerer zerkleinern,  
zerkleinerte Mandeln durch ein Sieb sieben (was im Sieb bleibt verwenden)
diese in eine kleine Pfanne mit geschmolzener Butter geben
bei niedriger Temperatur zunächst ziehen lassen
kurz vorm Servieren heisser stellen bis Mandelbutter bräunt 
wenn Butter schaumig wird, Pfanne vom Herd nehmen und unter Rühren (damit  Nüsse nicht anbrennen) etwas abkühlen lassen, mit Meersalz, z.B. Flor de Sal abschmecken

BON APPETIT.






19. März 2012

Frühling im Wohnzimmer - Springtime Living Room

Der Frühling ist da. Ein sonniges Wochenende liegt hinter uns und wir haben angegrillt. Im Garten spriessen die ersten Blumen und unser Nachbar hat seinen riesigen Magnolienbaum gestutzt. Sehr zu meiner Freude, denn wir haben einige Magnolienzweige geschenkt bekommen. So langsam gehen schon die ersten Knospen auf.

Das kleine weisse Mini-Gewächshaus hat mir mein Mann mitgebracht und es sieht doch ganz hübsch aus auf unserem Sideboard vor der Bildergalerie.



Der Seestern vor dem Bilderrahmen ist mein Lieblingsandenken aus einem tollen Urlaub auf Mallorca.

Viele Grüsse und eine schöne Frühlingswoche.


15. März 2012

Kleiner Räuber - The Black Squirrel

Es macht seltsame Geräusche auf unserem Balkon, es klackert und rumpelt, Also aufgesprungen, im Galopp die Kamera geschnappt und leise ans Fenster geschlichen. Und wer knabbert da wohl genüsslich sein Frühstück. Ein schwarzes wuscheliges Eichhörnchen stibitzt gerade Nüsse und geniesst die Morgensonne, die ihm auf den Pelz scheint. Lustig, wie es kopfüber an unserem Sichtschutz hängt und sich mit dem Schwanz festklammert. Leider hab ich´s bei soviel Gegenlicht und durch die Scheibe in der Eile nicht ganz scharf gekriegt.

Ich frage mich nur, wo unser rotes Eichhörnchen (das habe ich hier mal vorgestellt) bleibt? Soweit ich weiss, verdrängen die schwarzen stärkeren Eichhörnchen die roten. Es ist auch viel grösser und offensichtlich gut im Futter.

Seht mal.
Bis bald und einen schönen sonnigen Tag noch.

12. März 2012

Kleine Osterdekoration selbst gemacht - Homemade Easter Decoration

Origami hörte sich für mich bisher immer sehr verstaubt, kompliziert und antiquiert an, aber man kann doch tatsächlich damit auch moderne schöne Sachen falten, die sogar noch einen Zweck haben.
Zum Beispiel diesen hübschen Origami Osterhasen, dessen Bastelanleitung man hier findet.
Mit ein bisschen Geduld (kann auch entspannend wirken) und Präzision kann man das leicht nachfalten (nehmt möglichst richtiges Origami-Papier und nicht zu klein, denn damit klappt´s am besten).
Die hübschen Hasen wurden letztes Jahr beim Osterbasar in unserem Kindergarten verkauft und waren der Renner. Ich habe aus meinem Osterhasen ein Windlicht gemacht (mit einem Ikea-Glaswindlicht, damit nichts anbrennt), aber man kann ihn auch als kleines Osternest verwenden, z.B. zum Verschenken oder als Mitbringsel.  Bei den Papieren gibt es viel Auswahl (von unifarben bis bunt).

Ich wünsche Euch eine schöne Woche.

8. März 2012

Neues aus dem Esszimmer - Dining Room News

Letzte Woche hab ich mich riesig gefreut, denn unser neuer Esstisch von Eichholtz ist endlich angekommen. Die netten Herren von der Spedition haben mir den Tisch sogar bis in unsere Wohnung getragen, worüber wir sehr erleichtert waren, denn das gute Stück wiegt mehr als 100 kg.
Den Tisch habe ich zum absoluten Schnäppchenpreis bei Westwing ergattert, denn ansonsten hätte er grad nicht ganz ins Budget gepasst. Dazu noch meine transparenten Victoria Stühle von Zuiver (aus einer Aktion bei ehemals Casacanda und jetzt Fab) und alles wirkt schön luftig und nicht so überladen.

Ja, ich habe zunächst über weisse Eames Side Chairs nachgedacht - sehr lange - und hatte sogar schon einen zum Testen da. Aber mal ganz ehrlich, auf Fotos (und davon gibt es zurzeit endlos viele, denn nahezu jeder hat inzwischen einen Eames) sieht der Stuhl klasse aus, aber wenn ein Erwachsener darauf sitzt, ist mir der Stuhl irgendwie zu niedrig (vielleicht sind wir aber auch zu groß). Übrigens ist sogar der Mc Donald´s im Flughafen von Palma de Mallorca  komplett mit Eames Side Chairs ausgestattet, falls da jemand mal vorbei kommt.


Die herrlichen Ranunkeln mit den Weidenkätzchen und der schönen Vase hat mir eine Freundin zum Geburtstag geschenkt. An Fresien mag ich den dezenten Frühlingsduft und da ich keine passende Vase hatte, habe ich sie einfach in einen Stabkerzenhalter aus Glas gestellt.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche, ist ja fast geschafft.





5. März 2012

Warten auf den Frühling - Waiting for Spring

Eigentlich steht der Frühling schon auf Startposition, aber irgendwie fehlt der Startschuss. In den letzten Tagen war ich während eines Fotoseminars wieder in Erlangen mit der Kamera unterwegs und habe einige Aufnahmen gemacht. Leider war das Wetter absolut fotografierfeindlich - trüb und grau. Keine Sonne und dazu noch etwas Nieselregen.

Doch zwischen all dieser Tristesse tun sich hier und da leuchtende Farbpunkte auf. Seien es eine knallrote Vespa oder die langsam hervorspriessenden Blumen im Botanischen Garten.
Mein Lieblingsbild ist der Hund vor dem Café Mengin - diesem ist das Wetter scheinbar völlig egal. Relaxen geht schliesslich immer.

In den kommenden Tagen, werde ich dem verhaltenen Frühlingsbeginn trotzen und einfach einige Innenaufnahmen machen und Euch ein bisschen unser Zuhause vorstellen.

Bis dahin wünsche ich einen schönen Wochenstart.







Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...