7. September 2016

Erste Herbstdekoration für den spätsommerlichen Garten



Der September zählt schon einige Tage und es ist nach wie vor herrlich sommerlich, auch wenn man den Herbst morgens und abends schon deutlich spürt. Das Licht verändert sich und die Schatten werden wieder länger und die Tage schon kürzer.
Das ist der Part, der mir am Herbst und Winter nicht so super gefällt - die kurzen Tage und das zeitige Dunkelwerden. 
Aber noch ist es ein bisschen hin und wir können die letzten Ferientage (hier in Bayern sind noch immer Sommerferien) geniessen, obwohl wir schon lange nicht mehr frei und Urlaub haben - aber alles geht etwas langsamer und es jagen uns noch nicht ganz so viele Termine durch den Tag und vor allem die geliebte Stunde morgens länger schlafen ist drin).

Da ich am 8. und 9. September nach der Sommerpause wieder den Showroom zum Lieblingsidee Showroom Shopping geöffnet habe (18 - 20 Uhr INFO HIER), war es höchste Zeit, ein bisschen herbstliche Dekoration zu fotografieren. Auch wenn es noch richtig warm draussen ist, der Herbst klopft trotzdem leise an.

Ich persönlich mag einen natürlichen Mix aus herbstlichen Pflanzen (bei Pflanzen dieses Jahr gern etwas "Modernes", wie diese gemixten Heben mit pinkfarbenen "Puscheln", Ziergras im Zebralook und Afrikanisches Heidekraut - im gut sortierten Gartenmarkt und beim Blumenladen des Vetrauens findet man inzwischen noch viele Alternativen zu den Klassikern Erika und Co.)) und einigen Dekoobjekten, wie Laternen, Tabletts mit Windlichtern und Schalen kombiniert. 
Dazu kommen einige Zierkürbisse, getrockneter Ziermais und gerne auch Äpfel und Blätter.


Kombiniert man den Pflanzenmix mit Zink bei Laternen und Pflanzkästen, Holz in Form von Teak-Schalen und Tabletts und Kupfer bei Windlichtern wirkt es sofort herbstlich.
Ein kleines Geweih (aus Kunstharz) und die grossen weissen Kürbisse (ebenfalls aus Kunstharz) runden das herbstliche Ensemble ab (... eine bessere Bezeichnung ist mir gerade nicht eingefallen ... ich sitze hier und schreibe diesen Post immerhin bei sommerlichen 28 Grad und einer Baustelle vor der Tür, die ordentlich Lärm verursacht ... gerade wird sehr zu meiner Freude angesichts der Veranstaltung am Donnerstag und Freitag der Gehsteig vor der Tür aufgerissen ... man hat mir aber versichert, dass man dennoch problemlos zu uns gelangen kann ... ;-)) 


Doch nun zurück zur Herbstdekoration. Für den leicht französischen (oder mediterranen) Touch sorgen ausserdem verschnörkelte Metall-Gartenmöbel mit wunderbarer Patina wie dieser Gartentisch und die passenden Stühle. 
Für mich sind es nicht nur wunderschöne Sitzmöbel sondern auch die perfekten Dekoobjekte besonders für den Herbst.


Noch mehr herbstliche Ideen auch für Drinnen gibt es demnächst und vielleicht dazwischen noch ein Mallorca-Post. 

Bis dahin wünsche ich Euch noch viele wunderbare Spätsommertage.

Liebe Grüsse 

Anne

Bezugsquellen:

Pflanzen, Zierkürbisse, Ziermais: Gartencenter Dauchenbeck, Fürth (alternativ beim Blumenhändler oder auf dem Markt fragen)

Madam Stoltz Geweih (Kunstharz): HIER
TEAK-Schale: HIER
Zink-Pflanzkasten mit Tafel: HIER
Übertopf Krone: Lieblingsidee Showroom Erlangen
Decke/Plaid: HIER
Holztablett: HIER
Windlicht mit Muster kupfer: HIER
Madam Stoltz Windlicht kupfer: HIER
Zink-Laternen-Set: HIER
Metall-Gartentisch: HIER
Metall-Gartenstuhl: HIER
Grosse weisse Kürbisse (Kunstharz): HIER
(Alles Lieblingsidee Onlineshop oder Showroom Erlangen)




1 Kommentar:

Herbst Liebe hat gesagt…

Eine wundervolle Herbstdeko, so ganz nach meinem Geschmack. Nicht überladen und nicht zu bunt.
Herzlichst Ulla

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...