18. Juli 2012

Mallorca

In diesen Tagen könnte ich sekündlich unsere Koffer packen und wieder nach Mallorca flüchten.
Im Juni haben wir dort unseren Sommerurlaub verbracht.
Abseits des Touristenrummels mit Freunden auf einer kleinen Finca in der Nähe von Santanyi.

Hier kann man herrlich entspannte Tage verbringen. 


Um an schöne Strände und Buchten zu gelangen (z.B. Cala L´Lombards, Es Trenc, Cala Sa Nau und natürlich die Traumbucht Cala s´Amonia gleich um die Ecke, die leider längst kein Geheimtipp mehr ist), muss man nicht weit fahren. 


Zum Cap Formentor ist es hingegen ein Stückchen, aber da wir es bisher noch nie dahin geschafft haben, stand es dieses Mal als Pflicht auf dem Programm. 
Und es hat sich gelohnt, die Aussicht ist wirklich traumhaft.



Aber zurück zu meinem Lieblingsort. Mittwochs und Samstags ist Markt in Santanyi, ein bunter Mix von Obst, Gemüse, mallorquinischen Spezialitäten, Taschen, Schmuck, Keramik, Tüchern, Handwerkskunst uvm..  
Hier trifft man auch den einen oder anderen Prominenten (einen bekannten Hamburger Fernsehkoch beim Melone-Kaufen, die Leipziger Tatort-Kommissarin mit ihrem jüngeren Sportfreund beim Metzger, einen bekannten Schauspieler samt Familie am Strand in Cala L´Lombards), da auch diese dieses hübsche Fleckchen Erde für sich entdeckt haben.




In Santanyi sollte man einen Abstecher in den Flor de Sal Laden machen und sich die tollen handgeernteten Salze vom nahegelegenen Es Trenc sichern
(mein Favoriten sind das Flor de Sal mit dunklen Oliven und natürlich das Flor de Sal Rosa mit Pfeffer).




An vielen Ständen ist probieren erwünscht. Absolut zu empfehlen sind übrigens die saftigen Grill-Hähnchen gegenüber des Goli-Restaurants (Achtung! Vorbestellen empfiehlt sich).



Im Restaurant Goli lässt es sich an den Markttagen lecker brunchen und mein Tipp für den Abend ist ein Barbecue auf der Dachterrasse des Hauses mit Blick über die Dächer von Santanyi. 
Sehr erfrischend ist hier übrigens die Erdbeerbowle.





Apropos Essen - natürlich haben wir auch dieses Jahr einen Abstecher nach Cala Figuera ins Pura Vida  gemacht. Atemberaubende Aussicht, guter Wein und eine hervorragende Küche garantieren einen wundervollen Abend.
Mein Lieblingsdessert - Creme Brulée mit Himbeereis und dazu ein Cortado - sooo lecker.





Wie immer geht so ein Urlaub viel zu schnell vorbei und was bleibt sind Fotos, gebräunte Haut, einige kleine Mitbringsel und schöne Erinnerungen an die vielleicht beste Zeit des Jahres.

... hoffentlich bekommen wir in Deutschland auch bald wieder Sommer...

Liebe Grüsse

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...